Alte Höhere Schule La Purisima
Colegio la Purisima (UNED) Turismo de Almería

Alte Höhere Schule La Purisima

Die einzige höhere Schule, die die Säkularisierung überlebte, war die La Purisima. Sie nahm in der Epoche der Rstauration, Mitte des 19. Jahrhunderts Bildung als Lebensart an, was in religiösen Gemeinschaften nach der Enteignung sehr häufig vorkam. Aus diesem Grunde wurde auf dem eigenen Grundstück ein Schulgebäude errichtet, im Süden der heutigen Plaza de San Fernando (der heutige Platz der alten Verwaltung), das abgesehen von einigen Veränderungen bis zum heutigen Tag erhalten ist.

Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1885 nach einem ursprünglichen Bauplan von Trinidad Cuartara Casinello und wurden unter der Leitung des Architekten Ortiz de Villajos ausgeführt. Es wurde 1889 eingeweiht. An seiner Fassade sind Elemente aus der Neugotik und dem Mittelalter zu sehen: zu den charakteristischsten architektonischen Elemente gehören die Spitzbögen mit ihren schlanken Säulen an den Türeinfassungen. Das Gebäude ist heute Sitz der Fernuniversität und hat im Inneren einen charakteristischen Innenhof.

X