San Anton Kapelle
Ermita de San Antón, Almería

San Anton Kapelle

Unterhalb der Alcazaba von Almería, liegt die Einsiedlerkapelle, ehemals eine Moschee, nach der eines der populärsten Stadtviertel von Almeria benannt ist. Jedes Jahr im Januar wird diese Popularität durch die Versteigerung der Schwänzchen und die Freudenfeuer bestätigt.

Im Jahr 1877, richtete der Bischof Orbera einige angrenzende Häuser her, ein kleines Kloster für die Nonnen der Heiligen Klara, in dem sie bis 1899, als das Kloster beschlagnahmt wurde, lebten. Das Kloster bestand weiterhin als öffentliches Oratorium und 1908 wurde eine Lourdes-Grotte eingewiehen, die es sehr populär machte. Nach den verheerenden Auswirkungen des spanischen Bürgerkriegs wurde die Pfarrkirche des Heiligen Johannes, des Evangelisten (Parroquia de San Juan Evangelista) errichtet.

X