Palacio de los Marqueses de Cabra – Palast der Marquis de Cabra
Casa Palacio de los Marqueses de Cabra en Almería

Palacio de los Marqueses de Cabra – Palast der Marquis de Cabra

Ein palastartiges Haus, das Jose Jover und Maria Greppi gehörte. Ihre Tochter Maria Jover Greppi erhielt, nachdem sie Martin Belda geheiratet hatte, der den Titel Marquis de Cabra erhielt, den Titel der Marquise de Cabra. Aus diesem Grund ist das Haus bekannt als das der Mariquis de Cabra.

Das Haus steht auf einem hübschen Platz in der Altstadt: auf dem Plaza Campoamor, wo sich auch das Flachrelief des Heiligen Valentin befindet. Es stellt eines der besten Beispiele für palastartige Adelshäuser, die während des Neoklassizismus erbaut wurden. Es ist eines der unverfälschsten und monumentalsten klassizistischen Gebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und ist restauriert worden. Besonders sehenswert ist seine monumentale und elegante Fassade, an der an seinem Portal und an den Halbsäulen in Toscanaordnung. Das Haus besteht aus zwei Etagen, das Erdgeschoss liegt um einen Lichthof herum und die erste Etage gehört zu dem edlen Teil des Gebäudes. Außen fallen die kunstvollen Schmiedearbeiten der Balkone auf. Das Gebäude endet mit einem einfachen Sims.

In dem Gebäude ist das Städtische Historische Archiv untergebracht.

X