Museum der Spanischen Gitarre

Museum der Spanischen Gitarre

Das Museum der Spanischen Gitarre “Antonio de Torres” ist ein Ausstellungs- und Informationszentrum, das dem Besucher ermöglicht, auf unterhaltsame und einfache Art die wichtigsten Punkte eines der populärsten Musikinstrumente der Welt, der Gitarre, kennen zu lernen.

Das in der Musikgeschichte weltweit am häufigsten hergestellte und gespielte Instrument stammt aus der Hand seines größten Wegbegleiters, dem Saiteninstrumentbauer Antonio de Torres, der als Vater der modernen Gitarre gilt.

Das Gitarren Museum, das mitten im historischen Zentrum der Stadt Almeria liegt, südlich der Kathedrale, besteht aus 3 Etagen, mit 3 Hauptbereichen, die in 11 Ausstellungsräume unterteilt sind:
Das Erdgeschoss, wo sich der Empfang für Besucher befindet und 5 Säle, in denen die Gitarre anhand der Kunst, der Geschichte der Gitarre, der Werkstatt des Instrumentenbauers Antonio de Torres und die Geburt der zeitgenössischen Gitarre, das Almeria zur Zeit von Antonio de Torres und die Torres der ganzen Welt ausgestellt sind.

In der ersten Etage findet man eine Dauerausstellung, die in eine Galerie mit Gitarren, einen didaktischen und einen interaktiven Saal und einen Hörsaal unterteilt ist.
Im Keller befindet sich dann ein Saal für temporäre Ausstellungen, der auch zu Präsentationen und Pressekonferenzen genutzt wird.

X